Samstag, 24. Sept.
Endlich - erster Dreier für unsere "Erste"
B I - Magic Darter IV  10 : 8
Anfangs sah es garnicht gut aus für die unsere Blauhemden, da die Vilshofener Magic Darter von Kapitän Franz Leidl gleich mit drei Siegen in Folge loslegten. Dann fingen sich aber die Mitstreiter von Chilly Gaby und Matthias Baumann, kamen immer besser ins Rollen und krönten die Aufholjagd letztlich mit dem zwar knappen, aber umso mehr vielumjubelten ersten Saisonsieg. Dabei konnten sich die Neuzugänge Nicole Glashauser und Markus Meyer natürlich ganz besonders über ihre ersten Erfolge freuen. 


Samstag, 24. Sept.
Klasse Auftritt der "Zweiten"
B II - SR Hof Red Fire  14 : 4
Der Tabellenführer aus dem Straubinger Hof, der heute ohne Tobi Fischbacher antreten musste, erlebte einen gebrauchten Abend. Dieter Kaiser & Co. erwischten die Truppe von Kapitän Marco Plötz gleich auf dem linken Fuss, und zogen deutlich davon. Red Fire kam einfach nicht in die Spur und spielte mit zunehmender Dauer verständlicherweise immer verkrampfter, während unsere Mannschaft einen Abend in Topform ablieferte. Kapitän Dieter Kaiser gelang unter anderem ein blitzsauberer 8-Darter. 


Samstag, 03. Sept. 2016
Saisonstart missglückt -
Erste und Zweite ohne Punkte

No Name II - B II  12 : 6
Die Ruhmannsfeldener Gastgeber lieferten einen überzeugenden Auftritt ab, während die Kaiser-Schützlinge noch nicht so richtig in Fahrt sind. Speziell beim Ausmachen zeigten sich die Namenlosen deutlich zielsicherer und kassierten somit verdient die Punkte.

Mighty Ducks - B I  12 : 6
Auch Chilly Gaby mit ihrer neuformierten "Ersten" musste heute beim Auswärtsspiel in Hofkirchen eine Auftaktniederlage hinnehmen. Dabei lief es anfangs gegen die Mighty Ducks recht gut, wobei Neuzugang Markus Meyer ein tolles 148er Finish ablieferte. Dann aber zogen die Gastgeber an, kamen immer besser in Fahrt und unsere Blauhemden verloren mit der Zeit den Anschluss.

 


2. Bavariumdarter Turnier
C/B Ansturm und Hochkaräter in den Offenen !
Für diesen Samstag war der Gasthof Tannerbauer in Deggendorf das niederbayerische Dartmekka. Mit ein paar Ausnahmen, weil auch Spieler aus dem Chamer Eck und sogar aus Österreich den Weg nach Mietraching gefunden hatten. 
Und so ging´s dann richtig rund - bei alleine 45 C/B Meldungen volle Konzentration für die Turnierleitung mit Markus und Alexander Scholler, die das in gewohnt professioneller Manier erledigten. 
Durch die Bank zufriedene Gesichter, ausser wenn das verdammte Ding nicht dort landete, wo es hin sollte - kann ja mal vorkommen. Fetzige Duelle an den Automaten, aber immer eine faire und freundschaftliche Athmosphäre - und ein paar Überraschungen, die halt einfach das Salz in der Suppe sind. Enttäuschungen wurden dann einfach professionell an der Bar weggespült *g*

Natürlich kannte man die meisten Spieler schon aus dem Ligabetrieb, aber durch das Auflaufen der
ALL STARS
mit Marcel Höntsch, Florian Marggraf, Michael Freilinger und Juri Krämer, bekamen die Offenen eine ganz besondere Note. Dabei auch Stefan Hielscher, der seinen Geburtstag feierte. Er spielt E-Dart bei den Limited Edtition, ist aber im Steeldart mit Spielern der All Stars zusammen im Team des Bayerischen Meisters DT Essenbach. 
Und dann war da noch "The Game", Kevin Bernbacher aus Österreich, seines Zeichens Ex-Nationalspieler, der zweimal den Turniersieg vor Augen hatte, aber jeweils seinen Matchdart vergab - was sich dann gegen Freilinger bzw. Höntsch/Marggraf bitter rächte.

Zu den einzelnen Wettbewerben:

Im C/B Einzel setzte sich "Ötzi" (Tobias Plötz, Street Darter Waldmünchen) im Finale gegen "Sam93" (Sam Nanik, S.W.A.T. aus Straubing) durch. Dritter wurde Mane64 von den Flight Stars Regen.

Im Damen Einzel mit 17 Meldungen gab´s ein "Hartl-Finale".  Unsere Sandra trat gegen "Tiffy" (Stefanie Hartl) vom DC Berghäusl an. Für Sandra war es das erste Finale überhaupt. Also reine Nervensache. Und so entführte "Tiffy" die Siegertrophäe nach Grafenwiesen. Dritte wurde Petra Krause (Night Flyers, Mallersdorf).

C/B Doppel:
Sandra und Wastl durften stolz und zufrieden den Pokal für den Dritten Platz entgegen nehmen. Platz 2 ging an "Die Schöne und das Biest" .- das waren das "Lausderndl" von den Hölldeifin aus Warzenried und der "Ötzi". Den Sieg holten sich "altbekannte" Namen: Monster zusammen mit dem Ziggi von den Flintstones Otzing, der übrigens auch den Highscore-Bestwert mit 691 markierte.

Offenes Einzel
Ein echter Hit. 
Zunächst holte sich Monster (Kurt, FBI.ler Regen) den Dritten Platz vor "Mighty Mike" von den Woody Wood Spickern aus Egglham (direkt an der österreichischen Grenze). Im Finale standen sich dann Michael Freilinger "Ignaz" (All Stars) und Kevin Bernbacher "The Game" (Ex-Nationalspieler Österreich) gegenüber. Die beiden hauten sich vor den faszinierten Zuschauern die 140er nur so um die Ohren. Und wenn ein Spieler in der dritten Runde auf 136 herunten ist, dann stellt sich keine Frage mehr, auf welchem Niveau dieses Wahnsinns-Finale ablief. 
"The Game" zeigte sich zunächst in Hochform, gewann den Satzausgleich, und hatte dann seinen Matchdart auf Tops, die er zuvor in jedem seiner Spiele im ersten Versuch getroffen hatte. Diesmal war´s ein Loch darunter. Im Normalfall kein Problem, aber gegen Michael Freilinger schon.
Denn nun wendete sich das Blatt und Michael gewann dann auch den Entscheidungssatz.

Offenes Doppel:
Jeweils Fünfter: Wastl/Ötzi und Monster/Knuddelbär.
Vierter: Mario Geiger und Matthias Schreiner (Legionäre).
Dritter: Freilinger/Hielscher
Finale:
"Binder Bua" (Manuel Eichinger) mit "The Game" (Kevin Bernbacher) gegen Marcel Höntsch und Florian Marggraf (Flogge).
Ein geiles Match, bei dem "The Game" den Matchdart vergab. Höntsch/Marggraf drehten dann die Partie und gewannen den Entscheidungssatz dann doch sehr souverän.

Die Bavariumdarter bedanken sich bei allen Gästen und Freunden für´s Kommen und die kameradschaftliche Athmosphäre !
Ihr wart einfach saugeil drauf !

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Turnier 
"Next year - same time - same station" !

Wir wünschen euch allen einen tollen Start in die neue Saison !

Bericht: 
Georg Markgraf (...wer einen Fehler findet, darf ihn behalten 

Unser Vereinslokal

Bavarium-Dartshop Deggendorf